Radläden: Die Fahrradstation Mitte

 

Die Fahrradstation Mitte an der Leipziger Straße  Foto: Link

Die Fahrradstation Mitte an der Leipziger Straße                                                Foto: Link

DIe „Fahrradstation“ hat in Berlin sechs Läden und seit kurzem auch eine Fahrradstation in Potsdam. Der Laden an der Leipziger Straße 56 firmiert auch als Vertrags-Händler der amerikanischen Marke Trek. „Fahrradstation Mitte“ nennt sich der Shop, der relativ unauffällig in eine Plattenbau-Fassade integriert ist. Kleine Aufsteller-Fahnen und Fahrräder auf dem Bürgersteig signalisieren: Hier ist ein Radladen.

Beim Betreten des Geschäfts sieht man zunächst den Werkstatt-Bereich, rechts davon befinden sich Kassentheke und der nicht allzu große Verkaufsraum. Er ist mit Fahrrädern relativ eng vollgestellt. Die Fahrradstation Mitte hat Räder der Firmen Trek, BMC, Diamant, Giant, Orbea, Raleigh, Gazelle und Flyer im Programm. Die Fahrradtypen richten sich eher an sportliche Fahrer, das eine oder andere Komfortmodell ist aber auch dabei. Weil sich die Läden untereinander austauschen, sind die Modelle in allen Geschäften erhältlich, auch wenn sie in dem einen oder anderen Shop gerade nicht vorrätig sind.

Gute Räder, guter Service

Die Fahrradstation Mitte legt Wert darauf, nur Räder im Sortiment zu haben, von denen man selbst überzeugt ist. Billigware aus der Massenherstellung findet man hier nicht. Das gilt für das Angebot der meist eher sportlichen Alltagsräder und besonders für die Rennräder. Die Modelle sind unterteil in die Kategorien Rennrad, Komfortrad, Speedrad, Mountainbike, Trekkingrad, Singlespeed. Wer Trek-Rennräder sucht, ist in der Fahrradstation Mitte an der richtigen Adresse. Es gibt meist ein Exemplar der neuen Modelle, auch Vorjahrsmodelle sind im Angebot. Die Mitarbeiter sind freundlich, man kann Probefahrten machen, Sonderwünsche bei der Ausstattung  werden gerne erfüllt. Die Preise bewegen sich auf marktüblichen Niveau, besondere Schnäppchen sind aber eher selten. Dennoch gibt es Sonderangebote, auf die man achten sollte. Manche Neuräder werden als Vorjahresmodelle zum Gebrauchtpreis angeboten – das ist besonders attraktiv.

Service und Kundenfreundlichkeit sind nach meinen Erfahrungen in der Fahrradstation Mitte prima, ebenso die Beratung bei Fragen wie der nach den besten Bremsklötzen oder einem guten Sattel. Kleinere Reparaturen an meinem Alltagsrad wurden schnell erledigt, ich brachte es morgens hin und konnte abends damit wieder nach Hause fahren. Daneben führt der Laden auch das gängigste Zubehör und Bekleidung. Das Angebot ist nicht riesig, aber qualitativ hochwertig.  Ein Top-Laden in Mitte.

Fahrradstation Mitte
Leipziger Straße 56
10 117 Berlin
Tel. 030/66 64 91 80
www.fahrradstation.com

Öffnungszeiten:
März bis Oktober
Mo–Fr 10–19.30 Uhr, Sa 10–18 Uhr
Nov. bis Februar
Mo–Fr 10–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr