VELOBerlin Film Award 2014

Logo des VELOBerlin Film Awards 2014  Foto: VELOBerlin

Logo des VELOBerlin Film Awards 2014                                                  Foto: VELOBerlin

Erfolge wiederholt man gerne – und so findet 2014 der zweite „VELOBerlin Film Award“ statt. Unter dem Motto „The Love Cycle“ können ab sofort wieder Kurzfilme eingereicht werden, die die Liebe zum Fahrrad und zur weltweit wachsenden Bewegung des Fahrradfahrens auf witzige, unterhaltsame Weise thematisieren.

Einsendungen bis 17. Januar 2014

Beiträge können bis zum 17. Januar 2014 eingereicht werden. Aus den Einsendungen werden in einem Online-Voting zwischen dem 14. Februar und dem 29. März 2014 die Sieger gewählt. Die Wettbewerbs-Filme werden auf Messen in München und Bremen und am 29. und 30. März 2014 auf der Fahrradmesse VELOBerlin vorgestellt. Am 30. März werden in Berlin die Sieger bekannt gegeben. Unterstützt wird der mit Preisen dotierte Wettbewerb vom Reifenhersteller Schwalbe. Filmpartner ist die Berliner Firma Interfilm. Mehr Informationen unter www.veloberlinfilmaward.com.

An der ersten Ausgabe des VELOBerlin Film Awards im Frühjahr 2013 hatten sich über 300 Einsender aus 60 Ländern beteiligt, aus denen 20 ins Rennen um die Preise geschickt wurden. Sieger wurde der Kanadier Guillaume Blanchet mit seinem Kurzfilm „The Man Who Lived On His Bike“ (http://www.veloberlinfilmaward.com/chronicle).

Was meinst du dazu?